Die Tier­kom­mu­ni­ka­ti­on ist nichts ande­res, als auf tele­pa­thi­schem Weg mit dem Tier zu kom­mu­ni­zie­ren.

Die tele­pa­thi­sche Kom­mu­ni­ka­ti­on ist etwas ganz natür­li­ches und war frü­her bei den meis­ten Völ­kern der Erde weit ver­brei­tet.

Als Kin­der haben auch wir die­se Art von Kom­mu­ni­ka­ti­on noch beherrscht, heu­te erler­nen vie­le Inter­es­sier­te die­se alten Fähig­kei­ten wie­der neu um die Wün­sche, Sor­gen oder auch die Ver­gan­gen­heit ihrer Tier­ge­fähr­ten bes­ser ken­nen­zu­ler­nen und zu ver­ste­hen.

Was macht der Tier­kom­mu­ni­ka­tor?

Die Auf­ga­be des Tier­kom­mu­ni­ka­tors ist, über Bil­der, Wor­te und Gefüh­le mit einem Tier Kon­takt auf­zu­neh­men. Auf dem sel­ben Weg kann das Tier Wün­sche oder Bedürf­nis­se ver­mit­teln. Der Tier­kom­mu­ni­ka­tor hat dabei nur die Rol­le des Dol­met­schers inne.

Wozu dient Tier­kom­mu­ni­ka­ti­on?

Die Tier­kom­mu­ni­ka­ti­on kann das Ver­ständ­nis zwi­schen dem Men­schen und den Tier­ge­fähr­ten stär­ken, was zu einem har­mo­ni­sche­ren Zusam­men­le­ben führt.

Auch im the­ra­peu­ti­schen Bereich ist die Tier­kom­mu­ni­ka­ti­on sehr von Nut­zen, um lang geheg­te Wün­sche zu erfül­len oder um Ängs­te oder Sor­gen zu besei­ti­gen. Tie­re kön­nen dem Tier­kom­mu­ni­ka­tor auch zei­gen oder ihn füh­len las­sen, wo sich ein Pro­blem oder Schmer­zen befin­den. Jedoch kön­nen Tie­re kei­ne Dia­gno­sen stel­len, denn sie sind kei­ne Tier­ärz­te oder Tier­heil­prak­ti­ker.

Auch dient die Tier­kom­mu­ni­ka­ti­on nicht zur Erzie­hung der Tie­re, wes­halb man über die Tier­kom­mu­ni­ka­ti­on nicht von sei­nen Tier­ge­fähr­ten ver­lan­gen kann, sich grund­le­gend zu ändern. Jedes Indi­vi­du­um, gleich ob Mensch oder Tier, hat sei­nen frei­en Wil­len und nicht immer sind Tie­re dazu bereit, alte Gewohn­hei­ten oder Ver­hal­tens­mus­ter abzu­le­gen, nur weil der mensch­li­che Gefähr­te dies so wünscht.

Natür­lich kann man dem Tier Wün­sche des Besit­zers erklä­ren, aber ob es dies dann auch möch­te, ent­schei­det es – so wie wir auch – ganz allei­ne.

(Quel­len­ver­weis: http://www.verimeer-heilpraktikerschule.de

info@angelvoices.de

Sabine Graf
Im Schwendle 2
79429 Malsburg – Marzell

Manifestierte körperliche oder seelische Erkrankungen dürfen nur von Angehörigen anerkannter Heilberufe behandelt werden.
Die von mir angebotenen Anwendungen dienen lediglich der Aktivierung Ihrer Selbstheilungskräfte.
Ich weise darauf hin, dass energetische Behandlungsmethoden und -therapien sowie Tierkommunikation kein Ersatz für (Tier-)medizinische und/oder Tier-)psychologische Diagnosen und Behandlungen sind. Ich stelle keine Diagnosen und gebe keine Heilungsversprechen ab.

HOME     MEINE ANGEBOTE     SABINE GRAF    BLOG    KONTAKT